Telekommunikation: wie muss die Digitalisierung ablaufen?

Digitale Transformation in der Telekommunikation – ein Experten-Interview

Carsten Stuwe arbeitet seit 2014 bei ec4u expert consulting ag, wo er als Berater im Bereich Oracle/Siebel tätig ist. Wir haben ihm einige Fragen zu seiner Arbeit gestellt. 

Hallo Herr Stuwe. Wie läuft ein Projekt zur Digitalen Transformation ab?

Man muss sich vorher darüber unterhalten, wie der Prozess abläuft. Was braucht der Kunde fachlich? Und dann kann man sich im Detail darüber unterhalten, wie man das technisch realisieren kann. Es ist in den seltensten Fällen mit der einfachen Installation einer Software getan. Deswegen muss man da ganz individuell auf den Kunden eingehen.

Digitale Projekte: Immer auf den Kunden zugehen

Was sind die größten Herausforderungen der Telekommunikationsbranche?

Diese alten analogen Telefonanschlüsse, die es nach wie vor gibt. Davon will aber eigentlich jedes Unternehmen, das in der Telekommunikation tätig ist, weg. Viele wollen es auf eine IP-Basis setzen, um es in der digitalen Welt einfacher administrieren zu können. Und auch um vielleicht irgendwann dem Thema Vectoring Rechnung zu tragen und gegenüber anderen Telekommunikationsunternehmen Vorteile zu haben. Dann kommt das ganze Thema mit den mobilen Bandbreiten dazu. Es gibt jetzt Produkte, bei denen normale Bandbreiten am Telefonanschluss mit mobilen Bandbreiten verknüpft werden, um den Anschluss für den Kunden schneller zu machen. Also eine völlig neue Welt von Produkten, die der Kunde buchen kann. Das alles über die Customer Journey hinweg umzusetzen, ist eine unglaublich große Herausforderung, gerade bei großen Konzernen, wo sich alles um dieses Thema dreht.

Was ist die Aufgabe von ec4u?

Die Aufgabe von ec4u ist dann eigentlich, dem Kunden zu helfen, die Anforderungen aus dieser digitalen Transformationswelt herunter zu brechen in Anforderungen, die die Entwickler im Anschluss umsetzen können. Und das bei einem so großen Konzern, wo es so viele verschiedene Systeme gibt, die miteinander interagieren. Wo es ein unglaublich komplexes Produktmodell gibt, wie es, glaube ich, sonst in kaum einer Branche der Fall ist. Und das über Themen hinweg, wenn das Unternehmen sagt: „Wir wollen noch was migrieren, analog auf digital und ähnliches.“ Das ist ein sehr, sehr langer Prozess, wo wir dann als ec4u hingehen und sagen: „Lasst uns erst mal fachlich klären, was Ihr eigentlich wollt. Dann versuchen wir das für Euch so umzuformulieren, so dass auch die Entwickler der Systeme dann wissen, was sie konkret entwickeln müssen.“ Und an der Schnittstelle können wir dem Kunden am meisten helfen.

Eine digitale Arbeitswelt muss flexibel für Mitarbeiter sein

Welche Auswirkung hat die Digitalisierung auf die Arbeitswelt?

Das klassische nine-to-five-Arbeiten wird sich definitiv verändern, davon bin ich überzeugt. Das sehen wir jetzt im Beratungsgeschäft und auch in den großen Branchen, bei der Telekommunikation oder sonst wo schon. Dass die Mitarbeiter solcher Firmen selber schon flexible Arbeitsplätze bekommen, teilweise sogar in Bürojobs, dass der Arbeitgeber sagt: „Mir ist es doch eigentlich egal, wo du sitzt. Ob du jetzt beim Kunden bist, zu Hause oder irgendwo in einem Workshop oder ähnliches. Wenn du deine Arbeit von dort aus machen kannst, mit den Möglichkeiten, die ich dir zur Verfügung stelle, ist doch alles gut.“ Von daher: Sehr, sehr flexibel und auf den Mitarbeiter abgestimmt.

Vielen Dank, Carsten Stuwe.

Die digitale Transformation macht eine Neuausrichtung der CRM-Strategien der Unternehmen notwendig: Der Erhebung unter mehr als 200 Sales- und Marketingverantwortlichen zufolge ist nur ein Fünftel von ihnen sehr zufrieden mit ihren aktuellen Verhältnissen im Kundenmanagement. Es besteht also noch erheblicher Nachholbedarf in Sachen State-of-the-Art-CRM. Wenn Sie mehr über den aktuellen Stand von CRM aus Unternehmersicht erfahren möchten, dann lesen Sie unsere Studie „Digitale Transformation verlangt veränderte CRM-Strategien“.

Was ist Digital Thoughts?

Digital Thoughts ist eine Interviewreihe die unter anderem auf YouTube erscheint. Hier kommen regelmäßig Experten rund um die Themen Digitalisierung im Kundenmanagement zu Wort. Alle Interviews finden Sie im Überblick hier auf unserem Blog.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.