Was ist der State of Marketing 2015?

Vor kurzem ist die aktuelle Studie von salesforce.com zum Thema „State of Marketing 2015“ erschienen. Neben einer globalen Betrachtung der aktuellen Marketing Themen und Trends wurde dabei auch eine länderspezifische Untersuchung durchgeführt. An dieser Stelle möchte ich auf einige interessante Ergebnisse hinweisen, die mir besonders in Erinnerung geblieben sind:

State of Marketing 2015: Das Marketing muss messbar werden

Unter diesem Motto halte ich schon sehr lange Vorträge. Deshalb wundert und freut es mich zugleich, dass mittlerweile für die Mehrzahl der Unternehmen der Umsatzanstieg die wichtigste Kennzahl ist, um den Erfolg des digitalen Marketings zu messen. Damit verlagern die Marketing Spezialisten ihren Fokus von der Konvertierung auf die tatsächlichen Umsatzerfolge. Ein weiteres Indiz dafür ist die Tatsache, dass zu den dringlichsten Herausforderungen innerhalb von Unternehmen die neue Geschäftsentwicklung zählt. Sie steht neben den Themen Qualität und Marketing Technologie auf den ersten drei Plätzen.

Weltweiter Fokus auf Lead Management

Bei den meisten befragten Unternehmen steht das Thema Lead Management auf der Liste der aktuellen oder geplanten Projekte. 34 % der befragten Unternehmen möchten in das Thema Marketing Automation und Lead Management (Lead Nurturing und Lead Scoring) investieren.

Deutschland braucht bessere Leads

Wenn man bei den länderspezifischen Ergebnissen die deutschen Unternehmen im Detail analysiert, fällt zum einen auf, dass als dringlichste Geschäftsherausforderung die Qualität der Leads genannt wird. Das passt sehr gut zusammen mit der Absicht von 52 % der befragten Unternehmen, in den Bereichen Lead Nurturing und Lead Scoring die Ausgaben zu erhöhen. Allerdings ist das Thema E-Mail Marketing offensichtlich immer noch von besonderer Bedeutung. Denn für 65 % der befragten Unternehmen ist dieses Thema nach wie vor ein zentraler Faktor für ihr Business. Bleibt nur zu hoffen, dass der Multichannel Marketing Ansatz sich in den nächsten Jahren stärker herauskristallisiert.

Die Gestaltung der Customer Journey

Besonders freut mich, dass Marketing Automation offensichtlich nicht mehr nur für die Gewinnung von Neukunden, sondern auch für die Kundenbindung genutzt werden soll: 44 % der befragten Unternehmen sagen aus, dass Marketing Automation für sie ein wichtiger Bestandteil der Customer Journey ist. Wir von ec4u marketing experts werden in den nächsten Monaten einen besonderen Fokus auf dieses Thema legen und neue Ansätze und Methoden vorstellen, wie wir Unternehmen bei Kundengewinnung und Kundenbindung unterstützen können.

Laden Sie sich die komplette Studie herunter und erfahren Sie mehr Details.

 

button hier studie anfordern

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.