Beiträge

Podcast ‚Kunden machen was sie wollen‘: Marketing, Vertrieb und Service vereinen

Unser Chief Digital Officer Reinhard Janning und ich haben uns vor einiger Zeit zusammengesetzt, um uns über die Herausforderung des digitalen Wandels und der Notwendigkeit eines kundenzentrierten Ansatzes für Unternehmen unterhalten. Das Resultat kann man sich in einem dreiteiligen Podcast anhören.

Podcast-Spezial ‚Kunden machen was sie wollen‘: Kundenzentrierung leben

Unser Chief Digital Officer Reinhard Janning und ich haben uns vor einiger Zeit zusammengesetzt, um uns über die Herausforderung des digitalen Wandels und der Notwendigkeit eines kundenzentrierten Ansatzes für Unternehmen unterhalten. Das Resultat kann man sich jetzt in einem dreiteiligen Podcast anhören.

Offboarding: Wie sollten Banken mit Kündigungen umgehen?

Das Ende einer Vertragslaufzeit oder eine Kündigung durch den Kunden ist nicht unbedingt ein Moment im Kaufzyklus, den man feiern möchte. Doch wer beim sogenannten „Offboarding“ mit gutem Service punktet, hat den Kunden nicht ganz verloren.

Need-Buy-Use: Warum Kaufphasen für den Kunden flexibel sind

Der klassische Kaufzyklus hat ausgedient, denn die Kundenreise geht nicht nur in eine Richtung. Doch was bedeutet das für die Kundenbetreuung vom ersten bis zum letzten Kontakt?

Die Customer Journey ist nicht nur für Ihr Marketing

Eine Mehrzahl von Unternehmen verortet Customer Journey Management immer noch im Marketing. Doch das ist ungefähr so hilfreich, wie ein Taxi, das nur zwei Kilometer weit fährt.

Best Practices: Den Kunden zum Markenbotschafter machen

(Redakteurin: Delphine Arvengas) Unsere Beispielkundin Madame A. ist im Grunde ihres Herzens eine Romantikerin und träumt immer von einem Happy End. Auch das Unternehmen, mit dem sie nun seit einiger Zeit in Kontakt steht, wünscht sich, dass die Kundenbeziehung mit ihr „glücklich bis ans Lebensende“ verläuft. Doch wie genau geht das?

Best Practices: Durch Reaktivierung Kunden zurückgewinnen

(Redakteurin: Delphine Arvengas) Madame A. ist mittlerweile eine Bestandskundin, die Beziehung ist zwar so solide, dass sie immer wieder einen Produktkauf tätigt, doch als Impulskäuferin lässt sie sich auch von der Konkurrenz schöne Augen machen. Wie verhindert man, dass Kundinnen „untreu“ werden?

Best Practices: Den Kunden willkommen heißen

(Redakteurin: Delphine Arvengas) Unsere Beispielkundin Madame A. hat sich vom ersten Eindruck des Geschäfts (on- oder offline) überzeugen lassen und ihre Kontaktdaten hinterlassen. Da sie sogar ihr Double-Opt-In, also eine ausdrückliche Bestätigung ihrer Daten, gegeben hat, ist klar: sie möchte in Kontakt bleiben.

Best Practices: So optimieren Sie Ihre Opt-In-Rate

(Redakteurin: Delphine Arvengas) Im stationären Handel sieht ein Opt-In wie folgt aus: Madame A. geht am Geschäft vorbei, sieht die Auslage, Preise, Angebote und zögert. Sie hält an und greift schließlich zum Türgriff. Eine Entscheidung wurde gefällt, der Schritt über die Türmatte symbolisiert den Willen von Madame A., sich auf das Geschäft einzulassen. Doch wie […]

Der Customer Lifecycle und die Moments that Matter

(Redaktion: Delphine Arvengas) Der Verein Deutscher Sprache hält 8 von 10 Anglizismen für überflüssig, doch wenn man sich die Welt von Marketing, Vertrieb und Services so ansieht, müssen wir uns ab und an doch ein wenig für die englischen Hilfswörter einsetzen. Der „Lebenszyklus des Kunden“ klingt aber auch viel zu ernsthaft, zumal „Cycle“ ja auch […]