Beiträge

Customer Analytics: Wer Kundendaten hat, muss sie auch nutzen

In einer aktuellen Bitkom-Studie zur Datennutzung in deutschen Unternehmen (wir haben hier berichtet) zeigt sich, dass es nicht an Daten mangelt, aber an einer richtigen Nutzung. Doch welche Fehler machen Unternehmen und was entgeht ihnen dadurch?

E-Mail-Marketing: 5 Tipps für eine saubere Datenbank

Im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), aber auch für ein effektives E-Mail-Marketing sollte eine Datenbank sauber und aufgeräumt sein. Im Folgenden möchte ich daher fünf Best Practices vorstellen, wie man kontinuierlich einen Standard halten kann. 

Opt-in und Double Opt-in: wo liegt der Unterschied?

Besonders für Unternehmen, die Marketing Automation verwenden, ist die rechtssichere Verwendung von personengebundenen Daten ein wichtiges Thema. Der Double Opt-in gilt dabei als sicherste Methode für eine saubere Datenbank. Doch was versteht man darunter?

Im Auge des Betrachters: Privatsphäre und Kundendaten im Vertrieb

In Zeiten von Customer Analytics, Business Intelligence und automatisierten Prozessen in CRM- und Marketing Automation-Systemen weiß der Vertrieb so viel wie noch nie über seine Kontakte. Doch wie kann er diese Informationen in der Kommunikation anwenden, ohne den Eindruck eines Big Brother zu hinterlassen?

DSGVO: Warum zögern Unternehmen mit der Umsetzung?

Im Mai 2018 tritt die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Ab da an haben Internetnutzer erweiterte Rechte, was die Nutzung ihrer persönlichen Daten im Netz angeht. Um diese Rechte zu wahren, müssen Unternehmen die technologischen und prozessualen Grundlagen legen. Doch aktuell herrscht noch Zurückhaltung.

Abmelden von Marketing-E-Mails: 3 Unsubscribe-Best Practices

Jeder Ihrer Leads oder Kunden hat das Recht, sich zu jeder Zeit von Marketing-E-Mails abzumelden. Doch selbst für den sogenannten „Unsubscribe“-Button gibt es Best und leider auch Worst Practices. Heute möchte ich Ihnen einige davon in einer Infografik vorstellen.

Datenschutz-Grundverordnung: Kunden, Cookies und Marketing

Warum der Cookie „Cookie“ heißt, das wundert mich immer wieder. Die Textdatei sammelt Besucherdaten sammelt darüber, wer wo was gemacht hat im Netz. Damit ist sie eigentlich mit einem Sender zu vergleichen. Ein Cookie erinnert sich an einen Webseitenbesucher, so dass dieser eben nicht wie ein Fremder, sondern wie ein gern gesehener Gast behandelt wird.

Personalisierung vs. Privatsphäre: was darf und soll Big Data?

Tobias Klumpp hat im Rahmen seiner Masterarbeit an der Universität Mannheim untersucht, wie Unternehmen die Balance zwischen Personalisierung und dem Bewahren der Privatsphäre halten können. Die Ergebnisse fasst er für uns zusammen.

Der Einfluss von Big Data und Datenanalysen: Experten-Interview

Ein Beitrag in Das Magazin zum Thema Big Data, Datenanalysen und Facebook-Profilen sorgt aktuell für Aufregung. Kann man mit Data Analytics wirklich Wahlen manipulieren und was sagen Daten über uns aus? Wir haben einen Experten gefragt.

Kundendaten: wer weiß was?

„Big Data“ ist das Wort der Stunde, wenn es um Business Intelligence, Kundenverhalten und Optimierung an allen Ecken und Enden geht. Insbesondere bei Kundendaten muss ein Unternehmen eigentlich nicht lange suchen – am Ende des Tages ist schon alles unter Dach und Fach. Aber ach, wo die Daten sind, das ist oftmals die große Frage. […]