Einträge von Juliane Waack

Wie viele Buyer Personas braucht ein Unternehmen?

Wir haben auf unserem Blog schon zahlreiche Beiträge zum Thema Buyer Personas geschrieben, doch im Kundenkontakt mit Unternehmen ist uns aufgefallen, dass besonders eine Frage häufiger auftaucht, die wir noch nicht direkt angesprochen haben: wie viele Buyer Personas sind zu viele Personas? Buyer Persona: Idealkunde statt Kunde Bereits in der Begriffsdefinition der Buyer Personas steckt […]

Customer Journey Management-Webinar: Ohne Plattform kein Management

Durch die Digitalisierung der Kommunikationskanäle ändern Kunden ihr Verhalten und haben einen besonderen Anspruch an relevante, zeitgerechte Kommunikation. Unternehmen können diesem Wunsch begegnen, indem sie ihre Organisation einer bedingungslosen Kundenzentrierung unterwerfen. Das Customer Journey Management ist dafür die notwendige Basis. Customer Journey Management – ein unternehmenskritischer Prozess Beim Customer Journey Management finden organisatorische und prozessuale […]

20 Studien zum Customer Journey Management

Die ec4u bietet seit neustem Unterstützung bei Ihrem Customer Journey Management an. Wie bereits in einem früheren Beitrag erläutert, handelt es sich dabei nicht um ein Synonym für CRM, sondern setzt den Kunden in den Mittelpunkt all Ihrer Prozesse. Doch lohnt sich das? Damit Sie nicht nur unser Wort für bare Münze nehmen müssen, habe […]

Amazons Dash-Button schränkt das Kundenerlebnis ein

Vor einigen Wochen habe ich großspurig verkündet, dass die klassische “Brand Awareness” Geschichte ist und das moderne Unternehmen lieber den Kunden und nicht das Produkt fokussieren sollten. Doch lag ich damit richtig? Auf Knopfdruck mit dem Internet der Dinge bestellen Amazons Dash-Button ist so simpel, dass es wohl kaum ein Tech-Unternehmen gibt, das nicht gerne […]

3 Gründe, warum Kunden mehr Produktinformationen brauchen

Dass Emotionen zur Kundenkommunikation gehören wie der Zucker in den Kuchen, das ist längst bekannt. Unglücklicherweise leidet oftmals der Informationsgehalt der Botschaften darunter. 3 Gründe, warum das nicht so sein sollte. Eine emotionale Kundenreise braucht Produktinformationen Wenn Sie dem Kunden auf seiner Reise durch Ihre Touchpoints lauter wundervolle Erlebnisse bieten, dürfen Sie nicht nur darauf […]