Für einen besseren Vertrieb in Ihrem Unternehmen

Eine moderne Vertriebs-Strategie wird eng mit der Marketing-Abteilung zusammen erarbeitet, basiert auf einer starken Datenbasis und konkreten Kennzahlen, um Kampagnen zu messen, auszuwerten und Erfolge genauer zu definieren. Gerade in Zeiten der Digitalisierung müssen sich auch Vertriebsverantwortliche darüber Gedanken machen, wie sie Leads und Kunden erreichen wollen und ob Neukunden und Bestandskunden, B2B oder B2C immer noch in die alten Schablonen passen.

Auf dem ec4u-Blog erfahren Sie:

– wie Sie die Brücke zwischen Marketing und Vertrieb bauen und festigen, indem Sie Service Level Agreements einführen und die Kommunikation optimieren.

– wie Sie unterschiedliche Kundengruppen (B2B, B2C, Bestands- und Neukunden) ansprechen, um die meisten Konversionen, die höchsten Umsätze und die loyalsten Kunden zu erhalten.

– was Sales Performance Management beinhaltet und welche Anforderungen, Tools und Methoden zu einer effektiven Arbeit im Vertrieb beitragen.

– wie Social Selling Ihnen dabei hilft, Cold Calls zu vermeiden und feste Kontakte auf Social Media-Plattformen zu knüpfen.

Erfahren Sie mehr zum Vertriebscontrolling mit unserem Whitepaper.

Sales Excellence in allen Bereichen? Unsere Berater unterstützen Sie bei der Etablierung eines integrierten Lead Managements, beim Sales Performance Management, bei der Software-Auswahl und -Optimierung von CRM-Systemen sowie einem effizienten Vertriebscontrolling.

Und jetzt: Viel Spaß beim Lesen!

Bahnschranken

Im „State of Artificial Intelligence for Sales & Marketing“-Report von InsideSales haben Vertriebler und Marketer die größten Herausforderungen bei der Nutzung von künstlicher Intelligenz genannt.

, , ,
Laptop mit Analytics

Erfahren Sie, welche innovativen Trends 2019 den CRM-Markt bestimmen werden und welche „Dauerbrenner“ weiterhin auf jeder Anforderungsliste stehen sollten.

, , ,
Settings Menü

10 Studien, die Einblick in die Anforderungen, Möglichkeiten und Prioritäten von CRM-Systemen geben.

,
Schachzug

Wie kann künstliche Intelligenz im Vertrieb eingesetzt werden und welche Anwendungen gibt es schon heute?

, ,
Ein Pflanzenspross wächst aus einem Baumstamm

Der Customer Lifetime Value (CLV) also der Kundenwert auf die gesamte Kundenbeziehung von der ersten bis zur letzten Interaktion bezogen, ist ein analytisches Modell, das aufgrund diverser Variablen prognostiziert, wie wertvoll ein Kunde für ein Unternehmen sein kann. Das Modell kann unterschiedlich angewandt werden, basiert im Idealfall jedoch auf Predictive Analytics.

,
Eieruhr

Als „Follow-up“ im Event-Bereich wird die erste Kontaktaufnahme nach dem Event bezeichnet. Es dient dazu, potenziell fehlende Kontaktdaten zu ergänzen, zu testen, ob der Lead bereit für ein Vertriebsgespräch ist oder ob noch ein wenig Betreuung notwendig ist. Das Follow-up dient also der Kontextualisierung und Festigung des Leads, der auf dem Event generiert wurde.

,
Fahrstuhlknopf

Der Elevator Pitch, grob übersetzt „der Fahrstuhl-Kurzvortrag“ setzt genau dort an. Seinen Namen hat er in der Vorstellung, einem potenziellen Geschäftspartner oder Kunden auf einer kurzen Fahrstuhlfahrt von der eigenen Idee zu überzeugen.

Sprungbrett im Pool

Sales Enablement wird allgemein als eine Methode definiert, um dem Vertrieb das notwendige Training, Technologien, Methoden und Informationen an die Hand zu geben, um Leads und Kunden das bestmögliche Erlebnis zu bieten.

Honigtopf

Mit welchen Mitteln lassen sich Business-to-Business-Leads via Marketing und Vertrieb generieren und was muss man dabei beachten?

, ,
Blaue Papierschiffe, die einem roten Papierschiff folgen

In der Beratungsbranche wird gerne von „Leadern“ und „Laggards“ gesprochen. „Leader“ führen mit progressivem Denken, Flexibilität und Innovation, während „Laggards“ wortwörtlich „hinterherhinken“. Doch was macht einen Leader im Vertrieb aus?

,