Illustration mit einem Briefkasten und drei Briefen

Wenn wir über Marketing Automation sprechen, dann geht es nicht nur um die Software. Es geht vor allem darum, die Kommunikation mit dem Kunden von der Lead-Gewinnung bis zur Konversion und darüber hinaus effizienter und relevanter zu gestalten. Wie das genau aussieht, zeigt unsere Infografik.

Marketing Automation ist populär, doch was steckt dahinter?

Im State of Inbound-Report von Hubspot gaben immerhin 43% aller Befragten im DACH-Raum an, dass die Automatisierung ihres Marketings zu den Top-Prioritäten gehört. Lediglich 6% halten das Thema für überschätzt (nicht gerade zufällig halten auch 6% E-Mail-Marketing für überschätzt).

Man kann also davon ausgehen, dass für (mindestens) knapp die Hälfte aller Unternehmen Marketing Automation als sinnvoll erachtet wird. Mit der zunehmenden Fülle an Kommunikationskanälen und der Content-Flut der letzten Jahre scheint Marketing Automation nahezu die einzige Option zu sein, um Herr über seine Kundenkommunikation zu werden.

Auf einen Blick: Die Marketing Automation-Infografik

Doch was genau passiert bei einer Marketing Automation-Strategie? Genau diese Frage hat letztes Jahr eine Werkstudentin in unserem Unternehmen gestellt und ehrlich gesagt haben wir eine Weile gebraucht, um einen Weg zu finden, eine Antwort zu liefern, die nicht in einem einstündigen Vortrag endet.

Wenn Sie trotzdem Lust auf einen Vortrag haben, empfehle ich übrigens unsere Webinar-Aufzeichnung, in der unser CDO Reinhard Janning erläutert, wie Marketing Automation im Alltag eingesetzt werden kann.

Bei unseren Bemühungen, Marketing Automation “auf einen Blick” darzustellen, ist eine Infografik herausgekommen, die versucht darzustellen, wie Marketing Automation dabei hilft, Leads zu generieren, zu betreuen und für den Vertrieb zu qualifizieren.
Denn auch das darf nicht vergessen werden: Marketing Automation ist ein Werkzeug, kein Ziel. Das Ziel ist immer, das Erlebnis des Leads oder Kunden zu optimieren und Prozesse effizienter zu gestalten. Marketing Automation kann dabei als Werkzeug unterstützen. Mit den richtigen Daten und der ein oder anderen Verknüpfung zu einem CRM-Tool kann ein Marketing Automation-System dazu genutzt werden, Kontakte individuell mit Informationen zu versorgen, je nachdem, in welcher Kaufphase der Kontakt sich befindet, welche Interessen er hat und wie er sich verhält.

Ein Hinweis: ich verstehe diese Infografik als “Work in Progress”. Nachdem ich mit meiner Kollegin Heike Braches (deren Trends 2018 sie übrigens hier nachlesen können) zusammen die Grundlagen erarbeitet habe, bin ich froh über Feedback und Verbesserungsvorschläge und werde diese auch immer mal wieder im Team erfragen. Denn auch das ist sicher: Marketing Automation ist kein in Stein gemeißelter Prozess, der so und nicht anders funktioniert, ebenso wenig, wie Lead Management für immer nach einem bestimmten System abläuft.

Jetzt Infografik ansehen oder als PDF herunterladen, indem Sie einfach auf den Teaser klicken.

Was versteht man unter Marketing Automation

Marketing Automation ist nur ein Teil einer umfassenden, kundenzentrierten Marketing-Strategie. Lassen Sie sich von unseren Experten beraten und informieren Sie sich über unsere Leistungen (u.A. Kampagnenmanagement, Marketing Automation-Implementierung, Workshops, etc.). 

Print Friendly, PDF & Email
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.