Finden Sie Ihre Lead-Goldmine

Leads sind die Goldmine Ihres Unternehmens! Wie das Marketing nicht nur die größten Goldklumpen sondern auch den Goldstaub an Land zieht, kann ich Ihnen im Folgenden ein wenig erläutern.

Wir für Ihre Lead-Goldmine

Bis Weihnachten ist es noch ein bisschen Zeit, dennoch kann ich Ihnen versichern, Gold ist bereits heute Trend: Apple zum Beispiel brachte ein neues, goldenes iPhone auf den Markt. Und wir wollen Ihnen zu mehr Gold verhelfen, damit Sie nicht nur die größten Lead Goldklumpen sondern auch den Goldstaub gewinnen, der Ihnen unter normalen Bedingungen verloren geht. Voraussetzung dafür ist ein Integriertes Lead Management unter Einbezug von Marketing Automation, denn nur mit modernen Mitteln und der nötigen Weitsicht im Business sind Ihre Marketing Aktivitäten wirklich effektiv.

In 4 Stufen zu einem Integrierten Lead Management

1. Planung

Egal wann und wo Sie etwas umsetzten möchten, eine zielgerichtete Planung ist das A und O. Das trifft natürlich auch auf das Lead Management zu. Hier geht es in einer ersten Phase zunächst darum Prozesse und Methoden zu entwickeln, ein geeignete Marketing Automation Plattform zu ermitteln und diese dann letztendlich zu implementieren.

2. Daten Analyse

All Ihre Lead Management Aktivitäten funktionieren nur wenn Sie auf eine gute und saubere Datenbasis zugreifen können. Dazu muss zunächst der Ist- Zustand Ihrer Daten ermittelt werden, um dann Optimierungen vorzunehmen, Ihre Daten zu bereinigen und anzureichern. Auch über eine (nötige) Synchronisierung mit Ihrem CRM-System müssen Sie sich in dieser Phase Gedanken machen, sodass all Ihre Daten immer aktuell sind und Sie zielgruppenspezifische Kommunikation versenden können.

3. Lead Generierung und Qualifizierung

In dieser dritten Phase der Lead Generierung und Lead Qualifizierung geht es darum mit relevanten Inhalten Leads zu generieren und diese durch den Verkaufstrichter zu entwickeln. Dank einer Lead Scoring-Strategie können Sie Ihre Leads bewerten und den verschiedenen Stufen im Kaufprozess zuordnen und anhand dieser Kennzahlen Ihre potentiellen Kunden dann individuell, entsprechend der Kaufphase ansprechen. Wichtig in dieser Phase des Lead Managements sind insbesondere die Inhalte die Sie verwenden. Mit Whitepapern, E-Books, Videos und Fachartikeln auf Foren oder Blogs machen Sie auf sich und Ihr Unternehmen aufmerksam, schaffen so Interesse und generieren letztendlich Leads. Doch dieser Content ist auch für die Lead Qualifizierung von Bedeutung, denn jeder potentielle Kunde muss mit den richtigen Inhalten zum idealen Zeitpunkt betreut und im Entscheidungsprozess vorangebracht werden. Das Thema Content Marketing ist im Lead Management folglich essentiell.

4. Übergabe an den Vertrieb

Ist ein Lead bereit für eine Kaufentscheidung wird er vom Marketing an den Vertrieb übergeben und dort weiter betreut. Dieser Prozess erfolgt bei einem Integrierten Lead Management System idealerweise automatisiert, jedoch nur, wenn Marketing und Vertrieb abgestimmt und zielorientiert zusammenarbeiten.

Erfahren Sie, wie Sie aus Stroh Gold machen können mit unserem Whitepaper zu den Moments that Matter im Lead Management. 

Print Friendly, PDF & Email
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.