Beiträge

Auch der B2B-Markt kommt um die zahlreichen Veränderungen durch die Pandemie nicht herum. Doch was genau hat sich verändert und was bedeutet das für Unternehmen?

,

Einer globalen McKinsey-Studie zufolge haben Videokonferenzen sowohl den Online Chat als auch das persönliche Treffen überrundet. 53 % aller Sales-Interaktionen fanden und finden während der Pandemie in Form eines Videomeetings statt.

,

Für Unternehmen ist es wichtig, die unterschiedlichen Bedürfnisse von B2B- und B2C-Kunden zu kennen, um darauf einzugehen. Doch was heißt das für den B2B-Service?

,

In regelmäßigen Abständen bewegt uns die Frage, ob B2C- und B2B-Kunden sich wirklich voneinander unterscheiden, oder doch ähnlich Kaufentscheidungen fällen. Die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte.

Eine aktuelle Studie von Allison+Partners zeigt auf, dass B2B-Marketer Ihre Kunden persönlicher bzw. menschlicher ansprechen wollen. Doch der Weg dahin scheint für viele Unternehmen steinig zu sein.

Sprechen wir von Marketing, so ist oft der B2C-Kunde impliziert. Doch auch im B2B-Geschäft wächst der Einfluss, den ein gutes B2B-Marketing auf den gesamten Unternehmenserfolg und die Sales-Pipeline haben kann.

,

Erfolgreiche Interaktionen zwischen Verkäufer und Käufer sind das A und O im Vertrieb. Besonders im B2B-Bereich spielen Kontakte zwischen diesen beiden Parteien eine essenzielle Rolle für den Verlauf der Customer Journey.

, ,

Kundenbindung spielt im B2B-Bereich eine große Rolle. Wer enge Kundenbeziehungen pflegt, profitiert von Weiterempfehlungen, Up- und Cross-Selling-Möglichkeiten und einer soliden Planungssicherheit.

Der Online-Shop ist nicht nur im B2C-Markt relevant, sondern gewinnt auch im B2B-Bereich immer mehr an Bedeutung. Doch ein Commerce-Projekt erfordert eine gute Planung und in den meisten Fällen auch den richtigen Partner.

,