Beiträge

Um den Erfolg von Kampagnen und Strategien messen zu können, braucht es Zahlen, die eine starke Aussagekraft haben. Die Conversion Rate spielt dabei insbesondere im Marketing eine große Rolle.

(Redakteurin: Delphine Arvengas) Madame A. ist mittlerweile eine Bestandskundin, die Beziehung ist zwar so solide, dass sie immer wieder einen Produktkauf tätigt, doch als Impulskäuferin lässt sie sich auch von der Konkurrenz schöne Augen machen. Wie verhindert man, dass Kundinnen „untreu“ werden?

(Redakteurin: Delphine Arvengas) Die Willkommensphase hat Früchte getragen und Beispielkundin Madame A. hat sich nicht nur wohl in der Interaktion gefühlt, sondern ist bereit für den Kauf. Um bei der Metapher unserer Blogreihe zu bleiben: aus der Verlobung wird ernst, doch wie erfolgreich wird die Hochzeit sein?

Viele Kunden nutzen Online-Auftritte von Läden, um sich für ihren Einkauf im stationären Laden vorzubereiten. Doch eine gelungene Konversion vom Offline- zum Online-Kunden hat zahlreiche Vorteile für Unternehmen.

Sie scheuen keine Kosten und Mühen, Ihre Kunden mit möglichst relevanten Inhalten zu versorgen. Die Resonanz auf Ihre Marketingmaßnahmen ist insgesamt positiv und auch der ROI entspricht den Erwartungen. Also alles bestens?

Vor einigen Wochen habe ich großspurig verkündet, dass die klassische „Brand Awareness“ Geschichte ist und das moderne Unternehmen lieber den Kunden und nicht das Produkt fokussieren sollten. Doch lag ich damit richtig?

Zwischen Leads und Kunden liegen oftmals Welten. So kann die erfolgreichste Lead-Kampagne am Ende nur einige wenige Kunden generieren und am Ende fragt man sich sowohl im Vertrieb als auch im Marketing – was ist da schief gelaufen?  

In einem Gründerszene-Artikel aus dem Jahr 2014 blamierte sich ein angeblicher Marketing-Experte mit einem Ratgeber-Beitrag, indem er stolz verkündete, mit etwas Budget hunderttausende neue Facebook-Follower erlangt zu haben.

Beim Thema Content Marketing sprechen wir ja immer gerne über den sogenannten Call-to-Action (CTA), also die Aufforderung an den Besucher oder Leser einen bestimmten Handlungsschritt (=Conversion) zu tätigen. Dabei setzt sich jedes Unternehmen ein anderes Ziel.

Haben Sie eine Ahnung, wie viele potenzielle Abschlüsse Ihrem Unternehmen entgangen sind, weil Sie nicht schnell genug auf einen Interessenten eingegangen sind? Mit ziemlicher Sicherheit deutlich mehr, als Sie im ersten Moment denken! Denn häufig werden diese verpassten Chancen gar nicht erkannt.