Beiträge

Der Wunsch nach individuellen Software-Lösungen beziehungsweise Apps sorgt in Unternehmen oft für Herausforderungen. Es fehlen die Ressourcen, zu viele verschiedene Anwendungen kreieren Silos, oder Software wird ohne IT-Freigabe als „Schatten-IT“ genutzt.

,

Unternehmen im DACH-Raum bewerten die Digitalisierung als notwendig. Sie setzen entsprechende Maßnahmen und Projekte jedoch zu isoliert auf, wie Ergebnisse einer ec4u-Studie zeigen.

, ,

Martin Stadelmann ist einer der Herausgeber des neuen Sammelbandes „CRM goes Digital“. Im Interview mit Sabine Kirchem erzählt er, wie es zur Idee kam, wen das Buch anspricht und was ein digitales CRM im Jahr 2019 bedeutet.

,

Bei großen CRM-Projekten geht es nicht immer um die Entscheidung, ob ein CRM implementiert werden soll. Oft steht eine Migration auf ein neues System an. Doch aus welchen Gründen kann sich ein Wechsel von einem zum anderen System lohnen?

,

Kundendaten sind wichtig, um Kunden kennenzulernen, Kampagnen besser auszurichten und Strategien effizient umzusetzen. Doch was Unternehmen über ihre Kunden wissen wollen und was sie tatsächlich wissen, unterscheidet sich teilweise drastisch.

,

Immer mehr Unternehmen setzen CRM-Software ein, doch was wünschen sich Nutzer von Anbietern?

,

Prognosen zufolge soll der Umsatz im CRM-Markt 2019 über 55 Billionen US-Dollar betragen. Besonders die Marktführer, darunter Salesforce, SAP, Oracle und Microsoft, profitieren davon. Doch mehr Investitionen erfordern auch mehr Innovationen.

, ,

Die richtigen Informationen sind notwendig, um geschäftskritische Entscheidungen zu fällen. Für das Top Management gibt es daher oft aussagekräftige Reportings. Doch einer aktuellen Studie zufolge sind Mitarbeiter ohne Management-Position weniger informiert und das kann Unternehmen schaden.

Mit zahlreichen analogen und digitalen Kanälen und der Anforderung quasi 24/7 verfügbar zu sein, steht der moderne Service vor der Herausforderung, den digitalen Wandel und klassische Erwartungen an das Kundenerlebnis zusammenzuführen. Ohne eine zuverlässige Plattform ist das unmöglich, weiß unser Experte Lorenz Haas.

, ,

Neun von zehn Kunden sind nicht rundum zufrieden mit ihrem persönlichen Kundenservice-Erlebnis, besagt eine aktuelle Studie des Softwareunternehmens Pegasystems.