Unter dem Tag „Digital Thoughts“ finden Sie Beiträge rund um die agile Transformation. Wie gehen Unternehmen als auch Führungskräfte in den Bereichen Marketing, Sales und Service mit dem Wandel um? Welche Tools verwenden sie dafür? Und welche Methoden stehen ihnen dabei zur Verfügung?

Diese Beiträge sind begleitend zur Digital Thoughts 2019 am 23. Mai, einer digitalen Konferenz, die dazu einlädt, sich mit Experten und Unternehmen darüber auszutauschen, wie die agile Transformation schon heute in Unternehmen aussehen kann, wie sie die Kommunikation und Kultur von Kunden und Unternehmen beeinflusst und wie sich Führungskräfte an den Wandel anpassen können.

Jetzt mehr erfahren

Digital Thoughts 2019

Beiträge

Spätestens mit Covid-19 hat sich der Bedarf nach digitalen Arbeitsmöglichkeiten, Home Office-Optionen und virtuellen Teams erhöht. Viele Arbeitnehmer und Arbeitgeber merken zusätzlich, dass digitale Arbeitsangebote auch ihre Vorteile haben. Doch was macht einen modernen, digitalen Arbeitsplatz aus?

Wie Marketing und Vertrieb auf die aktuelle Pandemie reagieren, haben wir bereits in zwei Blogbeiträgen (hier und hier) erläutert. Doch Unternehmen reagieren nicht im Vakuum, sondern passen sich an das Kundenverhalten an. Wie genau hat sich dieses während der Corona-Krise verändert?

,

Wie bereits berichtet, hat die Corona-Krise die Digitalisierung beschleunigt. Doch nicht nur das, der neue Alltag verändert auch mehr und mehr das Kundenverhalten und dadurch die Anforderungen an Unternehmen. Was das für Unternehmen bedeutet, erläutern mein Kollege Frank Müller und ich im folgenden Beitrag.

,

Mit der wachsenden Anzahl digitaler Prozesse spielt die Verarbeitung und Anwendung von Unternehmens- und Kundendaten eine immer wichtigere Rolle im Business-Alltag. Das erfordert konkrete Verantwortlichkeiten, die jedoch Gartner zufolge auf einige Herausforderungen stoßen.

Durch die Corona-Krise hat sich die Verlagerung vieler Märkte ins Digitale rasant beschleunigt. Für Unternehmen ergibt sich dadurch ein Zugzwang.

Wer sowohl im Online-Handel als auch im stationären Laden mehr KundInnen erreichen, Interaktionen steigern und die KundInnenbindung stärken will, sollte für einen echten Omni-Channel-Einkauf digitale und analoge Erlebnisse verknüpfen.

,

Bei der Wahl des richtigen Arbeitgebers, des richtigen Partners oder Lieferanten achten potenzielle Mitarbeiter oder Kunden immer mehr auf die Nachhaltigkeit eines Unternehmens.

,

Die Konzepte virtueller, augmentierter und gemischter „Reality“ fließen immer häufiger in unseren Business und privaten Alltag ein. Doch was versteht man eigentlich darunter und wie können sie für Nutzer und Kunden eingesetzt werden?

Know-how zum Umgang mit neuen Technologien und digitalen Kommunikationskanälen wird nicht nur in immer mehr Branchen, sondern auch in immer mehr Berufsfeldern notwendig, um bei der digitalen Transformation mitzuhalten.

Oft synonym verwendet, kann die klare Unterscheidung zwischen einer Strategie und einem Plan dabei helfen, Unternehmensziele nachhaltig zu verfolgen.