Beiträge

In einer aktuellen Studie von etventure wurden rund 2000 Großunternehmen in Deutschland zur Digitalisierung befragt. Das Ergebnis zeigt: es geht voran, aber einige Kernthemen werden noch stiefmütterlich behandelt.

Zu den mitunter größten Hürden der Digitalisierung in Unternehmen gehört die Akzeptanz. Oft zieht sich die Implementierung von moderner Technologie und neuer Prozesse hin, weil die Nutzer (oder Entscheider) den genauen Mehrwert nicht erkennen. Doch worin liegt dieser Mehrwert?

(Gastautor: Jens Thenent, zu finden auch auf Xing / LinkedIn) Chatbots sind in aller Munde und zunehmend auch auf vielen Webseiten. Doch lohnen sich die virtuellen Assistenten wirklich und wobei können sie Unternehmen als auch Kunden helfen?

Wie schon im vorherigen Teil zur digitalen Transformation behandelt Mario Pufahl, CSO der ec4u, auch heute den digitalen Wandel im Vertriebsumfeld und welche Rolle Mitarbeiter dabei spielen.

Datenschutz und Compliance werden oft als die großen Hürden der Digitalisierung benannt. Doch schaut man sich eine aktuelle Studie zu dem Thema an, so spielen lange Entscheidungsketten eine nicht unerhebliche Rolle.

(Gastautorin: Julia Kern, duale Studentin bei der ec4u, zu finden auch auf LinkedIn /Xing) Letzte Woche nahm ich im Zuge meines Studiums an einem Vortrag teil, der das Thema Customer Journey Management (CJM) beleuchtet hat. Der Vortrag handelte von „Einsatzmöglichkeiten und Nutzen digitaler App-Technologien bei Gästeführungen“. Es folgte ein faszinierender Einblick in die Notwendigkeit flexibler Kundenangebote […]

In einer aktuellen Studie von Bain & Company, zitiert von der “Handlungszeitung” lese ich die Ergebnisse mit einem lachenden und weinenden Auge. Schweizer Manager lieben CRM, aber sträuben sich vor der Digitalisierung. Wie passt das zusammen?

In einer aktuellen Studie zum Thema Digitalisierung und Customer Journey schreiben die Autoren, dass B2C-Unternehmen in diversen Bereichen bereits einen Schritt weiter sind als die B2B-Kollegen. Doch woran liegt es und was können B2B-Unternehmen dagegen tun?

In unserer Customer Journey Management-Studie aus dem Jahr 2016 haben wir festgestellt, dass der B2C-Markt insbesondere im kundenzentrierten Ansatz dem B2B-Markt einige Schritte voraus ist. Doch die ersten erfolgreichen Beispiele zeigen: es geht voran.

“Self-Service”, also die Selbstbedienung, bezeichnet im digitalen Raum die Möglichkeit für Kunden, Handlungen auch ohne Call-Center und Co eigenständig durchzuführen bzw. Probleme zu lösen. Doch nicht jeder angebotene Self-Service ist auch wirklich kundenfreundlich.