Beiträge

Newsletter gehören immer noch zu den beliebtesten Mitteln, um neue Leads zu generieren, Kunden zu gewinnen und Bestandskunden zu betreuen. Doch wie schafft man es, das Interesse an einem Newsletter überhaupt erst zu wecken?

Der schönste Text im schönsten Newsletter verliert seine Aussagekraft, wenn dieser nicht richtig dargestellt wird. 

Transaktionale E-Mails mögen oftmals als notwendiges Übel behandelt werden, doch wer hier Leads und Kunden positiv zu überraschen weiß, arbeitet nachhaltig an guten Kundenbeziehungen.

,

Jede E-Mail, die Sie an Ihre Kunden schicken, ist ein Teil Ihrer Kundenkommunikation und sollte daher auf ein positives Kundenerlebnis hin gestaltet werden. Das gilt auch für transaktionale E-Mails.

, ,

Wie populär sind Newsletter unter B2C-Kunden im DACH-Raum? Wo werden sie am häufigsten abonniert, gelesen und welche Themengebiete interessieren die Empfänger? Eine aktuelle Studie von United Internet Media hat es ermittelt.

,

In einer aktuellen Studie von Ascend2 haben mehr als 250 Marketer Einblick in ihre E-Mail-Marketing-Strategien gegeben. Dabei hat sich ein besonders erfolgreiches E-Mail-Format herauskristallisiert.

Fast alle Unternehmen nutzen Marketing-E-Mails, doch die wenigsten schöpfen deren volles Potenzial aus.

,

Eine der Grundlagen für ein erfolgreiches Marketing ist eine stetige Optimierung von Inhalten, Kampagnen und Prozessen. In einer aktuellen Umfrage des Recherche-Unternehmens ascend2 nennen Unternehmen effektive Taktiken, um Marketing Automation noch effizienter zu nutzen.

, ,

Was macht eine erfolgreiche Marketing-E-Mail aus? Neben dem individuellen Inhalt, der je nach Zielgruppe und Zweck variiert, gibt es einige grundlegende Best Practices, die dabei helfen, eine E-Mail so zu gestalten, dass diese professionell wirkt und Interaktionsraten steigert.

No-Reply-E-Mails sollen Service, Vertrieb und Marketing entlasten, indem sie dem Kunden Informationen liefern, ohne eine Antwortmöglichkeit zu geben. In ein kundenzentriertes Unternehmen passt diese Art der Kommunikation jedoch nur bedingt.

, ,