Beiträge

Es ist ein wenig wie beim Backen: wenn die Zutaten unvollständig sind oder eine schlechte Qualität haben, dann wird auch der Kuchen am Ende nicht schmecken. Warum Unternehmen sich unsaubere Datenbanken so wenig leisten können, wie ein Bäcker faule Eier, lesen Sie hier.

,

Wann teilen Kunden ihre Daten mit Unternehmen und gibt es auch Kundentypen, die sich gar nicht überzeugen lassen (oder nicht überzeugt werden müssen)? Einer britischen Studie der Data & Marketing Association zufolge gibt es drei Kundentypen, wenn es darum geht, wie und ob Daten mit Unternehmen geteilt werden.

, ,

Kundendaten sind wichtig, um Kunden kennenzulernen, Kampagnen besser auszurichten und Strategien effizient umzusetzen. Doch was Unternehmen über ihre Kunden wissen wollen und was sie tatsächlich wissen, unterscheidet sich teilweise drastisch.

,

Die richtigen Informationen sind notwendig, um geschäftskritische Entscheidungen zu fällen. Für das Top Management gibt es daher oft aussagekräftige Reportings. Doch einer aktuellen Studie zufolge sind Mitarbeiter ohne Management-Position weniger informiert und das kann Unternehmen schaden.

85% aller B2B-Marketer haben das Gefühl, sie könnten mehr aus ihren Marketing Automation-Plattformen herausholen*. Doch das geht nur, wenn die darin verarbeiteten Daten eine klare Struktur haben. Ein effektives Datenmanagement ist die Grundlage Ihres Marketing-Erfolgs.

,

Was bedeutet die DSGVO bzw. EU-GDPR für die Schweiz und Schweizer Unternehmen und was ändert sich mit der geplanten E-DSG?

Knapp zwei Monate sind seit dem Inkrafttreten der Anwendbarkeit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) nun her und noch immer sorgt die Komplexität und Diffusität des Themas dafür, dass der ein oder andere Sachverhalt Fragezeichen aufwirft.

Kunden wollen Personalisierung und Unternehmen tun alles daran, diesen Wunsch zu erfüllen. Doch so manches Unternehmen übertreibt es dabei und beunruhigt seine Kunden damit eher, als dass es begeistert. Woran das liegt, lesen Sie hier.

,

In einer aktuellen Umfrage haben wir Unternehmen zu ihrem Status quo im Rahmen der Datenschutz-Grundverordnung befragt. Das Ergebnis zeigt, dass die Kommunikation mit den Kunden besser läuft als die relevanten Prozesse im Hintergrund.

Deutsche Unternehmen wollen mehr in den Aufbau von Know-how und dem Management von Customer Analytics investieren. Einer aktuellen Studie der Hochschule für Medien Stuttgart zufolge sollen vor allem eigene Kundendaten in den Fokus rücken.

,