Beiträge

Das erste Sales-Gespräch mit Kunde und Vertrieb bestimmt oft, wie die zukünftige Beziehung verlaufen wird. Ein schlecht vorbereiteter Sales-Rep kann hier wichtige Chancen verspielen.

Bei den Kunden wird Live Chat immer beliebter, denn kaum ein anderer Kanal bietet schneller einen direkten Kontakt zu Unternehmen. Doch wie gut sind Unternehmen auf die Kundenbedürfnisse vorbereitet?

Eine aktuelle Studie von Allison+Partners zeigt auf, dass B2B-Marketer Ihre Kunden persönlicher bzw. menschlicher ansprechen wollen. Doch der Weg dahin scheint für viele Unternehmen steinig zu sein.

Sales ist eine Kunst für sich, die immer die Balance zwischen den eigenen Zielen und denen der Kunden einhalten muss. Die folgenden Sales-Zitate bieten vielleicht ein wenig Inspiration, was die Vertriebsarbeit ausmacht und was dazu gehört. Viel Spaß beim Lesen und beim Einsatz in Pitches, Vorträgen und Präsentationen.

Wie Verbraucher eine Marke in Bezug auf Vertrauen, Authentizität und soziale Verantwortung bewerten, hat einen wachsenden Einfluss auf ihre Kaufentscheidungen.

,

Jede E-Mail, die Sie an Ihre Kunden schicken, ist ein Teil Ihrer Kundenkommunikation und sollte daher auf ein positives Kundenerlebnis hin gestaltet werden. Das gilt auch für transaktionale E-Mails.

, ,

Ob etwas „Nice to Have“ ist oder ein „Must Have“ hängt davon ab, wofür man es braucht, wie dringend man es braucht und welche Priorität man dafür festlegt. Aber kann ein „Nice to have“ auch zu einem „Must Have“ werden?

Im „State of Sales“ hat der CRM-Anbieter Salesforce Kunden gefragt, was Sie sich von Vertriebsmitarbeitern wünschen.

,

Ein gutes Kundenerlebnis muss nicht perfekt sein, aber Unternehmen müssen auch in der Kundenkommunikation offen zu Fehlern stehen. Wer offensichtliche Lücken im Kundenerlebnis ignoriert, kommt in Zeiten von Social Media nicht mehr so glimpflich davon.

,

Eine der größten Herausforderungen im modernen Vertrieb ist die Art und Weise, wie mittlerweile die Kundenkommunikation erfolgt. Immer häufiger verlaufen digitale Gespräche zeitverzögert ab und gestalten die Frage nach „dem richtigen Moment“ für einen Kaufabschluss schwierig.