Beiträge

Auch Führungskräfte müssen ihre eigene Rolle im Kontext der Digitalisierung neu denken oder zumindest reflektieren. Braucht es eine neue Art der Führung, um im digitalen Wandel zu bestehen?

„Purpose“, heißt es im Leadership Forecast 2018 von Ernst & Young, „ermöglicht ein Dasein, das inspiriert und aktiviert.“ Wer den Zweck aus den Augen verliert oder nie einen hatte, verliert schnell die Motivation.

In der Kienbaum-Studie „Die Kunst des Führens“ wurden Mitarbeiter und Führungskräfte nach bevorzugten Führungsmethoden befragt. Gezeigt hat sich: was sich Mitarbeiter wünschen, wird selten in der Realität umgesetzt.

Auch dieses Jahr hat CSO Insights einen Report zur Sales Performance veröffentlicht und 900 Sales-Verantwortliche weltweit befragt. Die interessantesten Ergebnisse lesen Sie hier.

Viele Mitarbeiter sehen einen Wandel negativ. Was können Unternehmen tun, um dies zu ändern?

CEOs nehmen ihre Unternehmen digital fortschrittlicher wahr als Manager und Teamleiter. Woran liegt es?

Change Management hilft dabei, größere Projekte, die nicht nur technologische, sondern auch kulturelle Änderungen im Unternehmen mit sich bringen, vom Board bis zum Mitarbeiter umzusetzen und dabei die Akzeptanz und Motivation gegenüber der Transformation zu erhöhen.