Beiträge

Im Laufe der Zeit habe ich Ihnen viele Tipps an die Hand gegeben, wie Sie mit Integriertem Lead Management und Marketing Automation Kunden entwickeln und diese mit interessantem Content anlocken und an sich binden. Davon möchte ich auch gar nicht abweichen.

Der zweite Lead Management Summit ist vorbei und man darf gespannt fragen: War er ein Erfolg? Hat die Veranstaltung Zukunft? Die Frage kann eindeutig mit „ja“ beantwortet werden. Ich habe fünf Lessons Learned vom Lead Management Summit 2014 (kurz und Twitter-kompatibel „LMS14″) mitgenommen und die Eindrücke vom 3./4. April in München für Sie kurz zusammengefasst:

,

Für ein erfolgreiches, vertriebsorientiertes Marketing ist der Zugang zu aktuellen Kundendatensätzen ein entscheidendes Element. Aus Sicht des Marketings umfassen diese Datensätze idealerweise sowohl personenbezogene als auch verhaltensbezogene Daten und ergeben zusammenein vollständiges Kundenprofil. Dies scheint sich vordergründig nicht mit den Interessen der Kunden zu decken: Diese sind eher besorgt, dass Unternehmen mit ihren persönlichen Daten nicht …

Marketing und Sales haben sich in vielen Unternehmen nur wenig zu sagen. Und das was sie übereinander sagen, ist allzu oft wenig schmeichelhaft. Das Problem dahinter ist, dass beide Abteilungen trotz desselben übergeordneten Ziels – die Kundengewinnung und -bindung – ganz unterschiedliche Ansichten darüber haben, wie es erreicht werden soll.

, , ,

Die Zeiten, in denen Unternehmen nicht wussten, welchen Anteil das Marketing am Umsatz hat, sind vorbei. Denn mithilfe eines Marketing Automation Systems können Sie anhand des Closed Loop Reporting (CLR) den Beitrag einzelner Marketingmaßnahmen am Unternehmenserfolg exakt messen. Mit diesen Zahlen können Sie die Leistungen Ihrer Marketingaktivitäten in Euro und Cent belegen.

, ,

Telefon, Instant Messenger (Skype, Lync), Email, Facebook oder Fax. Wenn wir ehrlich sind, geht es uns allen doch ähnlich: Wir haben unsere bevorzugten Kommunikationskanäle. Aber die können von Person zu Person unterschiedlich sein: Mit Geschäftspartnern via E-Mail, mit Freunden über Skype, mit meinen Eltern über Telefon. Mit Klassenkameraden wiederum bevorzugt über Facebook.

Zu Beginn des neuen Jahres möchte ich meinen Lesern zunächst ein gutes, gesundes Neues Jahr wünschen. Ich habe am Silvesterabend Blei gegossen und in meine Kristallkugel geschaut, um das neue Jahr mit seinen wichtigsten Ereignissen vorherzusehen. Okay, gut, es war eine Schneekugel. Deshalb werde ich, falls ich mit meinen Vorhersagen falsch liege, die Schuld auf …

, ,