Beiträge

Unser Chief Digital Officer Reinhard Janning und ich haben uns vor einiger Zeit zusammengesetzt, um uns über die Herausforderung des digitalen Wandels und der Notwendigkeit eines kundenzentrierten Ansatzes für Unternehmen unterhalten. Das Resultat kann man sich in einem dreiteiligen Podcast anhören.

  Von der neuen Wunderwaffe Snapchat zum großen Influencer-Trend: 2016 zeigte in ungewohnter Klarheit, dass Content Marketing noch immer nicht richtig verstanden wird.  

Social Media gehören heute zum normalen Unternehmensauftritt dazu, so scheint es, doch nur wenige Unternehmen wissen wirklich, wie sie mit den Kanälen, dem Publikum und den Interaktionen umgehen sollen. Es ist aber auch kompliziert.

Social Media ist eines der beliebtesten und günstigsten Marketing-Tools der digitalen Kundenreise. Wer die sozialen Netzwerke nicht auch noch zusätzlich für Service-Leistungen nutzt, hat selber Schuld.

In einem Gründerszene-Artikel aus dem Jahr 2014 blamierte sich ein angeblicher Marketing-Experte mit einem Ratgeber-Beitrag, indem er stolz verkündete, mit etwas Budget hunderttausende neue Facebook-Follower erlangt zu haben.

“Social Media ist nur wieder einer dieser neumodischen Trends.” – mitunter eine der häufigsten Ausreden von Unternehmen, die (immer noch) keine Ambitionen haben auf den sozialen Netzwerken wie Twitter, Facebook, LinkedIn und Co aktiv zu werden. Aber denken Sie noch einmal darüber nach.

In fast allen Marketingabteilungen ist Social Media im Tagesgeschäft nicht mehr wegzudenken. Außerdem sehen 86% aller Marketingverantwortlichen, die in einer Studie (2013 Social Media Marketing Report, PDF) befragt wurden, die zunehmende Bedeutung von Social Media in ihrem Business. Dabei stehen besonders Aktivitäten auf Youtube, Facebook, LinkedIn und das Blogging allgemein im Fokus. Würden Sie sich […]

Auf meinen Vorträgen werde ich immer wieder gefragt, welche Fehler Marketing Manager meiner Meinung nach am häufigsten machen und wie man diese Fehler eliminieren kann. Im Folgenden habe ich die, meiner Meinung nach, wichtigsten Fehler aufgelistet. Ich freue mich auf Ihre Kommentare in diesem Blog Beitrag und bin schon gespannt, an welcher Stelle Sie mir […]

In den letzten Jahren hat sich bei der Generierung neuer Interessenten im B2B Marketing einiges geändert. Man informiert sich zunächst online über bestimmte Produkte oder Dienstleistungen, die einem bei der Lösung eines spezifischen „Problems“ weiterhelfen können. Erst wenn das Interesse wirklich geweckt ist, tritt man mit einem Unternehmen in Verbindung, um weiterführendes Material zu erhalten.

Halloween steht vor der Tür, und auch wenn Sie nicht mehr verkleidet von Tür zu Tür laufen, die Menschen erschrecken möchten und „trick or treat“ rufen, um Süßigkeiten zu bekommen, können Sie sich auf diesen Tag einstimmen: mit ein bisschen Lead Management Horror. Bei den folgenden 8 Lead Management Statements kommt Ihnen sicherlich das Gruseln, […]